Mero und co

Mero und co…..

Da melden wir uns zurück von unserem “Fischzug”….
Wir hatten viel Spaß….und haben tatsächlich auch was gefangen….
Wir sind ein paar Meilen rausgefahren….vor Arguineguin ist ein ca. 30m flaches Plateau…
Danach wird es dann schnell tief…an dieser Kante haben wir geankert und geangelt…
Zuerst hat Enno 2 Petermänchen an der Angel gehabt….(zum Glück nicht ich…)
In der Nacht hat er dann viele kleine Sackbrassen gefangen….kleine silberne platte Fische, die vorzüglich schmecken…..und als Krönung des Ganzen haben wir am Morgen noch 2 riesengroße Meros rausgezogen…..die auch überaus lecker sind…..
Überhaupt stellen wir inzwischen fest, das Fisch nicht wie Fisch schmeckt….jeder schmeckt anders  und wichtig ist die angepasste Zubereitung. Wir werden langsam zu Experten auf diesem Gebiet.

Danach haben wir uns dann entschieden weiter nach La Palma zu segeln, wo wir gestern morgen in Tazzacorte angekommen sind. Einige sehr schöne Tage liegen hinter uns.
Jetzt im Sommer sehen wir viel mehr Tiere beim Segeln, als im Winter…
jeden Tag whalewatching….
Da sitzt du so im Cockpit…die Sonne geht auf….backbord pustet ein schiffslanger Finnwal….und steuerbord springt eine Delfinfamilie aus dem Wasser….eine Schildkröte schwimmt vorbei…
Seglers Paradies….finden wir…..
Ach ja, einen großen Hai haben wir auch noch gesehen und einen süßen kleinen Kugelfisch gefangen….und einen Adlerrochen auch….die haben wir aber lieber wieder freigelassen.
Nachts leuchten die Sterne über einem, und langsam wird das Wasser wärmer und gelegentlich kommt dann auch noch Meeresleuchten dazu….Glück pur…

Hier in Tazzacorte  liegen wir schön einsam….nach dem Trubel auf Gran Canaria…eine wunderbare Erholung ….vor dem Hafen gut geschützt durch die neue Riesenwand vor Anker.
Als wir hier morgens , noch im Dunkeln (so um 5 Uhr) ankamen…haben wir viele Fischer beobachtet, die eimerweise kleine Makrelen und Sardinen von Bord geschaufelt haben….????
Wir haben vermutet…(.wir beobachten ja schon länger wie das so geht)….dass das Ganze dem Fang von Thunfischen dient……und tatsächlich…als wir morgens durch den Hafen spaziert sind…haben wir zum ersten Mal welche gesehen….sicher 100 Kg schwere Großaugenthunfische wurden verladen…..(übrigens die Gleichen, die mir neulich bei meinem Tauchgang mit den Delfinen begegnet sind)….Nun   fragen wir uns….ob wir die denn nun wirklich an der Angel haben möchten…sind ja doch ganz schön groß…..

So ihr Lieben….wir schicken viele sonnige Grüße….bis demnächst….
Katrin…Enno….und Lola….


Kommentare

Mero und co — 1 Kommentar

  1. Das ist ja schön zu lesen! Schön, daß es euch gut geht! See you

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.