Fortschritte

Es tut sich was: Enno baut und baut…die Seereling ist jetzt ein Stück höher, und hat zwei „Türen“ bekommen..der neue Generator wohnt jetzt auf dem Achterdeck, weil der Vorgänger im Maschinenraum den Hitzetod gestorben war…die Schiene der Selbstwendefock haben wir noch mal verstärkt….die Sprayhood hat ein Fenster zum Öffnen bekommen….die neue Radarantenne hängt jetzt kardanisch…die Halterung fürs „neue“ Beiboot musste verbreitert werden…und als absoluter Knüller: wir haben jetzt einen Steuerstuhl…das ewige Stehen hat endlich ein Ende..   Das Schweissgerät ist im Dauereinsatz.  Ich habe im Moment ne „Zwangspause“….hab mir leider letzte Woche eine Rippe gebrochen und hab mich darum ehr aufs Organisatorische gestürzt…

 


Kommentare

Fortschritte — 6 Kommentare

  1. Ahoi! Wahnsinn… Dat löppt ja wie wild. Haben wir nicht gestern noch von der Dinghihalterunge geredet? – Heute schon fertig? 🙂
    Die Rippe ist doof – Frag doch mal Enno, ob er dir eine abgibt… 🙂
    Lg – DievonderRödeOrm

  2. Ja,ja der schnelle Enno….und heute werden die aufgedoppelten Fenster fertig…
    Rippentransplantation…mhm…ich frag ihn mal…

  3. Hallo,

    Du hast die Halterung für die Radarantenne selber gebaut? Ist die irgendwie gelagert oder gedämpft oder einfach nur frei hängend? Schon irgendwelche Erfahrungen im Seegang?

    Gruß Thomas

  4. Hallo Thomas,
    die Halterung ist tatsächlich selbst gebaut….ist weder gelagert noch gedämpft….funktioniert so weit ganz gut….wir finden aber daß die kardanische Aufhängung nicht wirklich notwendig gewesen wäre….dämpfen tun wir die Aufhängung bei Bedarf mit einem Gummistropp…lG Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.