Sao Miguel Horta

Hallo ihr Alle, So langsam neigt sich unsere Reise dem Ende zu. Wir sind auf Failal im Hafen Horta und genießen das weltberühmte „internationale Flair“ hier. Yachten , vor allem auf dem Rückweg aus der Karibik machen hier Station und es herrscht ein reges Treiben. Sogar viele Kinder sind hier ,und so haben Tiko und Britta endlich mal ordentlich Freunde zum Spielen. Wir sind noch etwa eine Woche hier, dann starten wir zu unserer letzten großen Etappe, nach England. Die letzte Insel, die wir intensiv besucht haben, war Sao Miguel. Nach so vielen Inselerkundigungen im letzten Jahr, haben wir nicht erwartet noch so richtig viel Neues zu sehen zu bekommen. Aber Sao Miguel war doch etwas ganz Besonderes. Wir haben viele schöne Fotos gemacht und ich schicke euch mal ein paar. Wir waren schwer beeindruckt von den Wäldern dort. Riesige Baumfarne und ein undurchdringliches grünes Dickicht. Wir hätten uns nicht gewundert, wäre ein Dinosaurier um die Ecke geschlappt…es sah aus wie der Jurassic Park. Das Klima hier ist sehr feucht , es regnet oft . In den Häusern kämpfen die Azorianer mit Hilfe von Entfeuchtungsanlagen gegen die Schimmelgefahr. Der Natur kommt so ein Klima zu Gute. Auf Sao Miguel gibt es , das fanden wir schwer beeindruckend, überall sogenannte vulkanische Phänomäne. Das Magma dringt so weit zur Erdoberfläche vor, dass manche Stellen so heiß werden, dass das Wasser auf ihnen kocht. Stinkende Schwefelgase treten aus…alles sehr gruselig. Im Meer gibt es Stellen die erwärmt werden und man kann sehr kuschelig darin baden. Wir haben unter einem 40°C warmen Wasserfall geduscht .An einer Stelle gibt es in der Erde Kochtöpfe in denen man sein Mittagessen köcheln kann…! Am letzten Wochenende konnten wir dort noch das größte religöse Fest der Azorianer verfolgen. In einer 4stdigen Prozession wurde die Santo Christo Statue durch die Straßen der Stadt getragen. Die Stadt war geschmückt, die Kirche hell erleuchtet, alle stunde ein Feuerwerk und alle Menschen die ganze Nacht am feiern. So , das wars erst mal für heute…die gesellschaftlichen Pflichten rufen…wir melden uns wieder aus England

Sao-Miguel-I Sao-Miguel-II


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.